Werbung und Journalismus- eine untrennbare Einheit?

Vor wenigen Wochen sorgte eine Werbekampagne der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft bei vielen Leser:Innen der größten deutschen Tageszeitungen für Aufregung. Der Artikel beschäftigt sich noch einmal mit dem Inhalt der Kampagne und warum dies auch für die Entwicklung des Journalismus interessant sein könnte.

Continue reading

Alle Jahre wieder Heucheleimonat

Alle Jahre wieder sieht man im Monat Juni besonders in den sozialen Netzen bunte Profilbanner und Logos zur Unterstützung der Pride-Bewegung aufleuchten. Aber sind besonders Konzerne in Bezug darauf wirklich so moralisch integer, wie sich geben und wie kontextualisiert sich Gay Pride eigentlich im kapitalistischen System?

Continue reading

Metamorphose des Brühls? – Eine Chronik

In Chemnitz muss man genauer hingucken, um die Diversität der Stadt kennenzulernen, das ist vielen bereits bekannt. Ein Stück Kulturszene in der oftmals verrufenen Industriestadt offenbart der Stadtteil Brühl. Das Viertel symbolisiert das erneute Aufblühen der Stadt. Der Brühl-Boulevard, einst eine florierende Einkaufsstraße, dann dem Verfall verurteilt, wurde in den letzten Jahren erneut in seiner Urbanisierung gestärkt. Auf diesem Wege eröffneten einige junge UnternehmerInnen individuelle Läden. Zudem soll der Umbau der Alten Aktienspinnerei in die Zentralbibliothek der Technischen Universität Studierende in das Stadtviertel locken . Die Bibliothek wurde im Oktober eröffnet. Grund genug dieses Stadtviertel mit seiner Geschichte, gegenwärtigen Entwicklung und seinen zukünftigen Plänen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Continue reading

Mo Money Mo Bikes: Wo Geld und Fahrräder verschwinden

Panama Papers, Cum-Ex und H. C. Strache – Einige Korruptionsfälle der Vergangenheit sind so dreist, dass man sie kaum für möglich hält. Doch um derartige Fälle zu finden, müssen wir gar nicht immer in andere Länder, ja nicht einmal in andere Bundesländer schauen. Seit 2003 findet am 9. Dezember jährlich der „Internationale Tag gegen Korruption“ statt. Daher geben wir euch einen kleinen Einblick zum aktuellen Stand der Korruption in Deutschland und stellen drei kuriose Fälle aus Sachsen vor.

Continue reading

Stay the fuck home – Aber was, wenn du kein zuhause hast?

Corona raubt uns allen in diesem Jahr die Nerven. Manchen mehr und anderen weniger. Doch eins hat der Großteil von uns gemeinsam: Wir haben ein Dach über dem Kopf, einen Ort an den wir uns zurückziehen können. Dieses Privileg ist aber nicht allen gegeben. In Deutschland leben 48.000 Menschen auf der Straße. Mit Beginn der Pandemie mussten einige Chemnitzer Organisationen ihr Angebot für Obdachlose einschränken. Wo liegen aktuell die Probleme, wie kann jede:r einzelne zu der Verbesserung der Lage beitragen und welche Veränderungen sollten wir mit in die nächsten 5 Jahre nehmen?

Continue reading