Welches Gewässer rund um Chemnitz passt zu dir? – Der exklusive Test

Zeit für ein wenig kühles Nass? Bei diesen heißen Temperaturen verspürt doch fast jeder von uns die Lust nach einer kleinen Abkühlung, oder?
Und das betrifft nicht nur die fröhlich lachenden Kinder, die lauthals im kleinen Becken am Stadthallenpark planschen. Rund um Chemnitz finden sich einige Badeseen, Teiche und Steinbrüche.

Wirf einfach einen genauen Blick auf die Landschaft rund um Chemnitz. Wenn dir das zu anstrengend ist, können wir Abhilfe verschaffen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du so deinen neuen Lieblingssee oder -teich…

Ein Ausflug zum Wasser. Ist Baden dabei für dich ein Muss?

  1. Nein, ich entspanne lieber am Ufer
  2. Ja, ich bin gerne im Wasser
  3. Oh ja, endlich wieder Schwimmen.
  4. Ein Muss nicht, aber mal schön, um eine kleine Abkühlung zu bekommen.
  5. Ja, Baden ist für mich ein Muss.
  6. Ja, ich liebe das Baden in natürlichen Gewässern. Da macht mir auch der ein oder andere vorbei schwimmende Stock nichts aus.

Je größer das Gewässer, desto besser?

  1. Größe ist mir nicht so wichtig.
  2. Größe? Ich mag es lieber, wenn ich den Teich schnell durchqueren kann.
  3. Ein bisschen größer hab ich es schon gern, ich möchte ja genug Platz haben.
  4. Wenn ich an den See fahre, dann soll dieser schon eine gewisse Größe haben.
  5. Ganz genau.
  6. Größe zählt für mich nicht, sondern der Anteil an natürlicher Umgebung.

Eine gute Wasserqualität ist mir wichtig.

  1. Da ich nicht baden gehen muss interessiert mich das nicht so sehr.
  2. Oh ja, am liebsten habe ich eine ausgezeichnete Badewasserqualität.
  3. Ja, Wasserqualität ist mit sehr wichtig. Sie sollte schon sehr gut sein.
  4. Eine gute Badewasserqualität reicht mir völlig aus.
  5. Wenn die Wasserqualität gut ist und einige andere positiv davon berichten, bin ich zufrieden.
  6. Wasserqualität, ach man brauch sich nicht über alles Gedanken machen und messen.

Stehst du auf Action beim Baden? Sprungtürme, Badeinseln – kann es davon nicht genug für dich geben?

  1. Ich komme auch ohne viel Action klar und bleibe lieber im Trockenen.
  2. Je mehr, desto besser. Sprunginseln, Riesenrutschen, Sprungtürme – da bin ich mir für nichts zu schade.
  3. Campen direkt am See, das finde ich toll…. & eine Sommerrodelbahn, so was hat natürlich auch etwas.
  4. Segeln oder Motorboot fahren ist schon cool. Fast noch besser gefällt es mir, mir schicke Ferienhäuser und Menschen mit eleganten Sonnenbrillen und teuren Markenklamotten anzugucken. Da gehöre ich doch fast dazu…
  5. Eine Fahrt auf einem Segelboot, das wär mal was für mich.
  6. Oh ja und dabei bin ich selbst ganz kreativ, baue mir zum Beispiel auch schon mal selbst eine Wasserschaukel.

Paddelausflüge auf dem Boot. Klingt das nach einer Lieblingsbeschäftigung von dir?

  1. Oh ja, das hört sich gut an. Auf so etwas hätte ich mal Lust.
  2. Ruder- oder Tretboot – je mehr desto besser.
  3. Für so etwas bin ich immer zu haben.
  4. Paddeln? Ja, aber nur wenn ich dabei selbst auf einem Surfboard stehe. Ruder-, Elektro- oder Motorboot wollte ich auch schon immer mal fahren.
  5. Rudern gefällt mir, ich würde gerne aber auch mal Tretboot, Motorboot oder Kajak ausprobieren.
  6. Paddeln? So etwas brauche ich nicht.

Möchtest du deinen Hund mit zum Ausflug nehmen?

  1. Ein Hund? Ich habe keinen.
  2. Das brauche ich nicht zwingend. Ich mache aber auch gerne mal Urlaub mit meinem Hund am Campingplatz oder so.
  3. Oh ja, gerne.
  4. Auf einem Hundestrand sehr gerne, da kann mein Kleiner auch mal das „kühle Nass“ erleben.
  5. Für mich ist es völlig in Ordnung, wenn ich dazu aufgerufen werde, meinen Hund anzuleinen.

Was hältst du von einem Grill-Picknick am Wasser?

  1. So etwas gefällt mir. Am besten mit den liebsten Freunden.
  2. Direkt beim Baden brauche ich das nicht. Eine Grillparty abends am See klingt gut, da kann ich auch schon mal ein bisschen was bezahlen für einen vernünftigen Grillplatz mit Ausrüstung.
  3. Das hört sich sehr gut an.
  4. Hört sich gut an. Eigentlich hätte ich aber noch mehr Lust, auf einem Partyfloß zu grillen. Direkt auf dem Wasser.
  5. Grillen auf einem richtigen Grillplatz? Da bin ich doch dabei.
  6. Das brauche ich nicht zum glücklich sein. Lieber genieße ich die Natur.

Magst du einen abwechslungsreichen,  abenteuerlichen Einstieg? Zum Beispiel mit ein bisschen Klettern?

  1. Oh nein, mir reicht da ein bisschen Spazieren völlig aus.
  2. Den brauche ich nicht. Ein paar glitschige Steine und ein direkter Sprung ins Wasser. Das ist mir abenteuerlich genug.
  3. Ganz normal ins Wasser springen, das klingt gut.
  4. Von einem Steg aus ins Wasser hüpfen oder entspanntes Baden am Sandstrand, da bin ich für alles zu haben.
  5. Ein ganz typischer Einstieg, das klingt gut.
  6. Oh ja, das klingt gut. Im Klettern bin ich ein Genie.

Musikalische Begleitung beim Baden. Was hältst du davon?

  1. Mich stört das nicht, sonst kann ich mir ja noch eine ruhige Ecke suchen.
  2. Ich nehme einfach meine eigene Box und übertöne die Geräusche der Anderen, oder lege mich einfach abseits hin. Ein bisschen mag ich aber auch die vielen Geräusche beim Baden.
  3. Gegen ein bisschen Musik hab ich doch nichts.
  4. Ich mag es lieber ein bisschen ruhiger und kultivierter.
  5. Die Musik von meinen Boxen und ein bisschen Stimmengelächter, das hört sich gut an.
  6. Hipper Rap von Teenagern, das ist genau mein Ding und sonst schalte ich einfach meine Box auf volle Lautstärke.

Was ist der richtige Ort für dich, deine Sprungkünste unter Beweis zu stellen?

  1. Springen? Das brauche ich nicht. Lieber schaukele ich in einem der nahegelegenen Spielplätze oder liege gemütlich auf einer Picknickdecke im Gras.
  2. Von einer Sprunginsel ins Wasser hüpfen. Da bin ich mir für nichts zu schade.
  3. Eine Badeinsel. Das hört sich ganz nach meinem Geschmack an, auch wenn Enten da ab und zu mal ihre Spuren hinterlassen.
  4. Springen, das mache ich am liebsten direkt vom Boot aus.
  5. Mit ein bisschen Anlauf kann man auch mit einer guten Arschbombe von sich reden lassen.
  6. Am liebsten springe ich gleich von der Felskante, da bin ich mir keinem Risiko zu schade.

Was sind deine liebsten Mitschwimmer?

  1. Ich bleibe lieber außerhalb und beobachte Enten und Fische bei ihrer fleißigen Arbeit.
  2. Familien, Jung und Alt – am liebsten alles bunt gemischt.
  3. Das ist mir ganz egal, es soll einfach eine coole Stimmung herrschen.
  4. Meine liebsten Mitschwimmer?? Boote!!
  5. Da bin ich ganz flexibel.
  6. Vor allem aufregend mag ich es. Einen kunterbunten Trubel, damit man was erleben kann.

Einen schönen Sandstrand muss ich schon haben, wenn ich schwimmen gehe.

  1. Nein, ich brauche nicht baden gehen und deswegen betrifft mich diese Frage nicht.
  2. Ein schöner Sandstrand (400m), da sag ich doch nicht nein. Oder eine Liegewiese, da bin ich ganz offen.
  3. Am liebsten habe ich einen Sandstrand mit einem Wassermatschplatz.
  4. Oh ja, schon ein kleiner Sandstrand reicht mir da völlig aus
  5. Gerne, gegen eine guten Sandstrand ist doch nichts einzuwenden.
  6. Ach, so was brauche ich nicht . Ich finde schon einen guten Platz zum Liegen in der Natur.

Wie möchtest du dich von Chemnitz auf dem Weg zum Gewässer machen?

  1. Am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Möglichst kurz sollte der Weg sein.
  2. Mit dem Auto oder notfalls mit dem Bus, das geht schon mal.
  3. Ein bisschen Fahren mit dem Auto oder mit der Bahn. Ich möchte ja zum See.
  4. Autofahren ist einfach die bequemste Art zu reisen.
  5. Mit dem Auto mit ein paar Freunden, das passt schon.
  6. Ein kleine Fahrradtour zum See, das hört sich gut an.

Auflösung

Überwiegend Antwort A):

Schlossteich

Überwiegend Antwort B):

Stausee Rabenstein

Überwiegend Antwort C):

Stausee Oberwald

Überwiegend Antwort D):

Hainer See (Bildquelle: LTM/Punctum)

Überwiegend Antwort E):

Störmthaler See

Überwiegend Antwort F):

Steinbruch Makersdorf

Na, passt das Ergebnis zu deinen Vorlieben? Natürlich erfüllt dieser Test nicht zwingend alle Gütekriterien und ist mit Humor zu nehmen. Aber wer weiß, vielleicht wirst du durch ihn angeregt, einmal einen Blick abseits deine gewohnten Bade- und Entspannungsorte werfen. Die subjektiven Erfahrungen unserer Redaktion und von Freunden sind hierbei mit eingeflossen. Dank ihnen haben wir auch ein paar bildliche Eindrücke von den Seen.

Übrigens steht Deutschland, bezogen auf qualitativ hochwertiges Badewasser, auf Platz 6 von 30 getesteten EU-Ländern. Die Daten der Badewasserqualität beziehen sich auf die Daten der Badesaison 2019 (Jahresbericht über Badegewässer der Europäischen Umweltagentur 2020).

Quellen:

Fotos:

  • Lisa Heinemann, Robert Koch, Laura Naumann, Martin Wagner
  • https://www.leipzig.travel/de/region/kultur/poi-detailseite-region-kultur/poi/infos/hainer-see/

Text: Lisa Heinemann

Recommended Posts

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.